• 1
  • 2

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

 

EFD-Projekte sind zu sozialen, ökologischen, kulturellen Themen möglich. Zum Beispiel könnt ihr in einem Nationalpark, in einem Flüchtlingsprojekt oder in der Jugendarbeit eingesetzt werden, das Angebot an Eisatzstellen ist sehr vielfältig.

Programmländer

EU-Mitgliedsländer
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern

Nicht EU-Mitgliedsländer
Island, Liechtenstein, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Norwegen, Türkei

 

Benachbarte Partnerländer

Westliche Balkanregion
Albanien, Bosnien und Herzegowina, Republik Kosovo, Montenegro, Serbien

Länder der Östlichen Partnerschaft
Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, Ukraine, Weißrussland

Süd-Mediterrane Länder
Algerien, Ägypten, Israel, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko, Palästina, Syrien, Tunesien

Russische Förderation

 

Voraussetzungen

Es gibt nur eine Bedingung: Ihr müsst zwischen 17 und 30 Jahren alt sein.

Einsatz / Dauer des Einsatzes

Ein EFD dauert zwischen zwei Monaten und einem Jahr. Manchmal sind auch kürzere Projekte möglich. Du solltest dich mind. 8 Monate, bevor du ins Ausland willst um eine Entsendeorganisation kümmern.

Taschengeld / Reisekosten

Taschengeld, freie Unterkunft und Verpflegung und eure Mobilität vor Ort werden ebenfalls sichergestellt. Die Reisekosten werden zu 90% erstattet. Zusätzlich wird euch ein Sprachkurs kostenlos angeboten. Während des EFD habt ihr weiterhin einen Anspruch auf Kindergeld.

Einsatzstellen und Weiterführende Informationen

Alle Informationen zum EFD findet ihr unter:

https://www.go4europe.de

Dort wird auch beschrieben, wie ihr Eisatzstellen finden und euch für en EFD bewerben könnt.