• 1
  • 2

Online Jugendzentrum


Der Jugendclub Courage e.V. ist o nline weiterhin für Jugendliche erreichbar. Die Projekte und Angebote sind im digitalen Raum weiterhin offen und erreichbar. Ihr habt Lust auf ein Fifa Turnier oder möchtet einfach mit anderen Freunden in der Gruppe quatschen? Ihr seid auf der Suche nach Home Workout oder sucht eine Kontaktperson um über eure Sorgen zu reden? Meldet euch an und wir bieten kontaktlose Möglichkeiten weiterhin im Austausch zu bleiben. Alle Angebote sind kostenlos!

Nehmt gerne Kontakt zu uns auf. Ihr findet uns auf

Instagram unter
https://www.instagram.com/jugendclubcourage

Facebook unter
https://www.facebook.com/jugendclub.courageintegrationsgruppe

Oder
ihr könnt Jessica Hoge (unter 0163 1551371)
oder
Janek Jablonka (unter 0157 7 4282521)
direkt über  WhatsApp anschreiben oder anrufen

Auch in der aktuellen Ausnahmesituation aufgrund des COVID 19 Virus/ Corona sind wir für euch und all eure Themen ansprechbar Wenn ihr uns kontaktiert und wir euch ausnahmsweise nicht weiterhelfen können, werden wir euch einen Kontakt vermitteln, der euch bei eurem speziellen Thema weiterhelfen kann.
Wir freuen uns darauf mit euch im Austausch zu sein und sind selbstverständlich auch weiterhin für euch da!

 

Gedenkstättenfahrten und politische Jugendbildung

Der Jugendclub Courage organisiert und begleitet mehrtägige Gedenkstättenfahrten für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren im Rahmen von historisch-politischer Bildung.
Jährlich findet eine fünftägige Studienfahrt nach Buchenwald statt, deren Teilnehmer*innen von der hervorragenden Bildungsarbeit vor Ort und an einem vielfältigen Programm partizipieren können. Im Vordergrund stehen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Hintergründen des historischen Nationalsozialismus und dem „System Konzentrationslager“. Thematisiert werden aber auch aktuelle Bezüge zu rechtsextremen Entwicklungen sowie  Erfahrungen mit Vorurteilen, Rassismus und Diskriminierungen im Alltag der jugendlichen Teilnehmer*innen.
Neben Gedenkstättenfahrten wurden in der Vergangenheit aber auch Projekte wie „Schöner leben ohne Nazis“ zur Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit realisiert.
 
Leider mussten wir die beiden im Juni 2020 geplanten Fahrten wegen der "Corona" Pandemie absagen. Aber wie in den vergangenen Jahren plant der JCC bereits für 2021 eine Gedenkstättenfahrt von Oberhausen nach Buchenwald und Auschwitz in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Oberhausen und der Gedenkhalle Oberhausen. Auch eine fünftägige Fahrt nach Buchenwald wird 2021 hoffentlich wieder durchgeführt.
Der Jugendclub Courage e.V. ist offen für Anregungen und Umsetzungen von weiteren Projekten in diesem Bereich und freut sich über neue Vorschläge und Ideen!

Ansprechpartnerin: Stephanie Mantaj
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!